Freitag, 13. November 2009

Vergesst die Schokolade, gebt mir Sprudelwasser!

(Schoki nehm ich trotzdem! XD)

Da ich ja nun mal wieder öfters und regelmäßiger schreiben wollte, fang ich doch gleich mal an.

Am Montag (09.11.) hatten wir unseren schönen Grammatiktest, den wir auch gleich mal am Mitwoch wieder bekommen haben. (Ich hasse Grammatik! Das schlimmste an einer neuen (?!)Sprache sind Vokabeln und Grammatik. O.O) Ich werde nicht verraten, was ich habe. Nur soviel: schlecht!
Im Anschluss an Japanisch bin ich dann wie jetzt eigentlich immer mit Katrin und Iris in die Mensa. Diesmal gab's Kizune-Udon (jap.Nudeln mit Tofu in Brühe). Lecker! Im Anschluss daran habe ich mir noch das Wohnheim der beiden (oder heißt es: "Beiden"? O.o?) zeigen lassen und dann sind wir zur Uni zurück, weil wir Verena abholen wollten und dann zum Goethe-Institut, da gab es nämlich eine Feier anlässlich des 20.Jubiläums des Mauerfalls. Als wir dann zur Uni sind, hat uns Verena gesagt, dass noch jemand (neben den schon wartenden - Franzosen, Japaner ... ) mitkommen möchte, der aber noch Unterricht hat, und so haben wir noch eine Stunde gewartet und uns mit Japanern unterhalten. Wir sind dann zum Bahnhof Shin-Ekota (Ich frag mich, warum das EkoTA heißt, obwohl das genauso wie Ekoda geschrieben wird!? O.o?) gelaufen und von da mit der Metro zum Goethe-Institut. (Ich habe mir auch extra eine Karte, wie man da hinkommt, aus dem Internet gezogen und auf dem deutschen Plan stand Ausgang 4 und auf dem japanischen Ausgang 3 (O.O?). Es war Ausgang 4 - nur so nebenbei.) Wir kamen dann also am Goethe-Institut an und dort gab es lecker (und kostenlos) Kartoffelsalat! °.°v Wir sind dann rein und haben uns ein Bisschen umgeguckt und in der zweiten Etage gab es dann lecker (und wieder kostenlos) Kuchen! *Yes!* Ich habe ein Stück (die waren winzig und in Plaste eingeschweißt) Baumkuchen ohne etwas und eines mit Puderzucker und ein Fran-irgendwas (irgendwas französisches) gegessen!Für mich gehört zwar auf Baumkuchen (wenn denn etwas drauf ist) Schokolade und kein Puderzucker, aber es war trotzdem lecker! Danach haben wir uns die ausgestellten Bilder angeschaut - es war auch ein Bild von der Geiststraße in Halle drauf (eigentlich 2, eins wie es früher aussah und eins wie es jetzt ausssieht) und Iris hat gemeckert, weil es keine Bilder von Magdeburg gab. *Ätsch!* Danach haben wir ein Paar deutsche Lieder gesungen ("Freude schöner Götterfunken" und "Muss i denn zum Städle hinaus" - wobei ich den Text vom zweiten Lied etwas anders kannte). Im Anschluss daran, sind wir runter und haben Currywurst gegessen, die man aber bezahlen musste (500 Yen - das umgerechnet in Euro hät ich in Deutschland nie bezahlt). Ich bin der Meinung, dass Bratwurst immer noch am besten schmeckt, wenn sie über Kohle (oder Briketts) gegrillt wurde!!! Nach dem Essen habe ich mich dann sportlich betätigt - 2 Spiele Tischfußball. Ich war Manschaft Pommes spezial (rot-weiß). Das erste Spiel habe ich gewonnen (Katrin hat geholfen), im zweiten Spiel hat Team Currywurst (blau-weiß) gewonnen, die hatten nämlich die besseren (deutschen) Spieler. Ich habe dann auch seit langem mal wieder Wasser mit Sprudel getrunken - ihr wisst gar nicht, wie ich das hier vermisse. Die haben hier nur stilles Wasser. :( Ich habe auch leider nur einen Becher abstauben können. T.T Wir haben uns dann noch etwas umgeguckt und geredet. Und jetzt mal eine Frage an meine Eltern: Wo war ich zum Zeit des Mauerfalls? Das wurde ich nämlich gefragt und ich muss zugeben, ich kenn mich nicht mehr daran erinnern. O.O Wir sind dann so gegen acht gegangen und ich war etwa viertel zehn zuhause.
Ich habe dann noch meinen Vortrag für Dienstag (weiter) vorbereitet und bin irgendwann (!) ins Bett.

Am Dienstag (10.11) hatte ich eben meinen Vortrag - besser gelaufen als erwartet, obwohl es nicht wirklich ein Vortrag war, aber trotzdem lustig. :) Abends habe ich dann noch Faust gelesen. Faust I - ok, aber Faust II - T.T zum Heulen! Was macht Faust bitte mit Helena? O.o? Ich habe im Internet dann mal die Kurzfassung (mit Erklärung dazu gelesen) und trotzdem nicht wirklich verstanden (ist mir zu hoch - was geht mich das Gefühlsleben des 19.Jhd. an!? ich kann nicht mal meine eigenen Gefühle richtig ausdrücken!).
Mein Höhepunkt am Mittwoch (war's wirklich Mittwoch? oder Dienstag? Sagen wir Mittwoch, sonst gibt's kein Höhepunkt! O.O) war der Kauf eines Rubuks Cube - im 100Yen-Shop. Ich habe den bis jetzt auch schon 6, 7x zusammen gebastelt (ich bekomme jetzt sogar eine Seite und zwei Reihen ohne Hilfe hin). Kokke ist eben ein Spielekind und braucht soetwas. Der rest des Mittwochs bestand wie oben schon gesagt aus der Rückgabe des Japanischtestes und dem Schreiben eines Aufsatzes über Faust für meinen Kulturkurs.
Donnerstag bin ich dann zu spät gekommen, sowohl zur ersten als auch zur zweiten Stunde, wobei ich nicht die einzige war. In der ersten Stunde ist der eine aus Amerika später gekommen als ich (ich war 10min zu spät in etwa und er 89min (die Stunde hat 90min!!!!)). In der zweiten Stunde ist einer nach mir gekommen, der war 45min zu spät (ich diesmal nur 5, aber 10min Pause sind echt zu kurz, für Raum wechseln, Klogehen und Ausdrucken!).

Freitag (also heute) hatte ich wieder mal Japansisch. Warum können Hausaufgaben eigentlich nicht so angesagt werden, wie wir sie machen sollen? Ist doch kein Wunder, dass ich die Hälfte vergesse, wenn's keiner sagt (wobei man das nicht als "vergessen" bezeichnen kann, immerhin kann man nix vergessen, was man nicht weiß)! Japanisch war auch heute etwas konfus. Mal wieder so eine Grammatik, die einmal ganz kurz dran kommt und dann auf ewig vergessen wird, nur damit der Lehrer sie in der Klausur wieder rausholen kann und keiner weiß was gemeint ist.
Im Anschluss an Japanisch war wieder Mensa-Gehen angesagt. Heute stand Miso-Ramen (Nudeln mit Gemüse in Brühe) auf dem Speiseplan und ein Schoko-Vanilleeis (am Montag gabs auch ein Eis - Vanille mit Oreo-Keksstückchen). Wir haben uns dann noch über verschiedene Filme unterhalten und später habe ich dann noch Faust zurück gebracht.
Da ich noch Äpfel habe (die schon einige Zeit bei mir rum liegen), haeb ich mich entschlossen, das es mal Eierkuchen mit Äpfeln geben könnte und dafür habe ich mir heute im 100Yen-Shop ein pfannenähnliches Gebilde geholt (sieht so ähnlich aus, wie eine Kasserole) und Eier und im Supermarkt Zucker und Öl und irgendein Zeug für amerikanische Pfannkuchen (das sind die dicken, kleinen) - man mag's kaum glauben, aber ich habe KEIN Mehl gefunden! T.T Jetzt werden einige sagen, in Fertigmischungen ist doch schon Zucker drinne. Aber euch sei gesagt, ich habe mir auch Reis geholt für Milchreis. Den gab es auch lange nicht mehr. Da fällt mir ein, den Zimt hab ich glatt vergessen! Abgewaschen habe ich heute auch, einmal das gekaufte und zum anderen mein dreckiges Geschirr, was schon eine ganze Weile hier rumsteht (aber es hat ja keinen gestört). Jetzt bin ich gerade am Blog schreiben und dann werde ich ein Bisschen mit meinem neuen Spielzeug spielen. :)

Auf bald!

ps: Franzi, Advent ist mir egal, ich darf hier eh keine Kerzen anzünden, sonst steht die Feuerwehr auf der Matte! ^^

Kommentare:

  1. Konnichi-wa Kokke-chan :-)
    Wenn du Faust I richtig liest, kannst du irgendwann ganz schlau daher quatschen und alle werden dich für sehr belesen halten, z.B.
    "Grau teurer Freund ist alle Theorie..."
    "Erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält"
    "Werd ich zum Augenblicke sagen: verweile doch, du bist so schön!"
    u.ä. (ich hoffe, dass ich alles richtig zitiert habe, hab's nicht noch mal nachgeschlagen...)
    Verena??? Ich dachte, sie ist schon seit längerem wieder in D, oder habe ich was verpasst?
    Über Sprudelwasser können wir mal nachdenken, obwohl ich dir eigentlich nichts zu Weihnachten schenken wollte - habe nämlich noch Wasser aus Italien, aber mit richtig viel Sprudel und ohne Pfand, das freut sich bestimmt, wenn's mal nach JPN kommt.
    Was ist eigentlich der Hauptbestandteil in den gewöhnungsbedürftigen Keksen, die du geschickt hast???
    Liebe Grüße,
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nein, nein, du hast nix verpasst. Verena ist in Deutschland und eine andere Verena ist hier (beide von der Uni Passau O.O).
    Tee ist drinne! Und den Rest weiß ich nicht! Bring's Etikett mit (oder scans ein) und ich kann versuchen herauszufinden, was drinne ist.

    AntwortenLöschen