Samstag, 28. März 2009

Noch einmal Ikebukuro und Shinjuku

Also wie schon erwähnt, ich war heute in Ikebukuro und Shinjuku mit Verena (meine Nachbarin - auch deutsch). Wir haben uns Sunshine City angesehen, sind ungefähr den gleichen Weg gegangen, wie ich am Donnerstag. Sind dann mit der Yamanote nach Shinjuku und haben uns dort Tokyo von (mehr oder weniger) oben angesehen. Wir waren auf dem Sumitomo Building und auf dem Tokyo Metropolitan Government. Eigentlich sah alles irgendwie viel glanzvoller und interessanter aus als auf den Bildern, aber dafür haben die verwackelten Nachtbilder auch ihre Schönheit. °.°


Das ist Verena

Das nicht ^^

Der Buddha und das nachfolgende Bild sind am Gokokuji gemacht wurden, die Kirschblüten - oder was das auch immer ist - auch.



Sumitomo Building von innen

Die nächsten vier Bilder stammen vom Kumanojinja, der sich im Shinjuku Chuokôen befindet.




Diese Bilder hängen in einer Unterführung, die vom Shinjuku-Bahnhof zum Tokyo Metropolitan Government führt.


Aussicht aus dem Tokyo Metropolitan Government






Aufnahme vor dem Tokyo Metropolitan Government



Noch für alle, die nicht über meine Aufenthaltsbedingungen bescheidt wissen folgendes:
1. Ich hab ein Einzelzimmer (ich denke, das sieht man auf den Fotos. ^^)
2. In meiner Miete (ca. 400 Euro pro Monat) ist Frühstück und Abendessen von Mo - Sa enthalten (aber erst seit 01.04).
3. Es gibt einen Essensraum mit Küche, die wir auch benutzen können.
4. Für die Waschmaschiene muss man nichts bezahlen, sondern nur für den Trockner (schön , dass es bald Sommer wird XD).
5. Es gibt Klos und einen Waschraum auf jeder Etage. Die Duschen befinden sich im Erdgeschoss (man darf den ganzen Tag duschen, ausser wenn sauber gemacht wird).
6. Es gibt (für mich zu kleine) Kloschuhe - wenigstens komme ich nicht in die Versuchung, die auch woanders zu tragen ^^, die sind nämlich nicht sehr bequem).
Im Waschraum stehen auch Kühlschränke, in die wir Essen reinstellen können.
7. Es ist ca. eine Viertelstunde bis zum Bahnhof.
8. Ich habe einen eigenen Balkon (max 1,5 m²).
9. Ich wohne in der 3.Etage.
10. Die Mülltrennung ist sehr gewöhnungbedürftig.
11. Mein Zimmer ist noch kleiner als zu Hause, dafür steht aber weniger drinne. Bloß der Schreibtisch ist zu klein. o.O
12. Mir fällt nichts mehr ein. Sorry.

Es ist jetzt zehn nach elf, ich bin hundemüde und ich will kein schlechtes Kommentar über die Länge meines Posts oder meine miese Rechtschreibung hören. So ich geh jetzt ins Bett - gleich. Oyasumi. °.°

Kommentare:

  1. Fein machst du das.^^ Halt uns auf dem Laufenden!

    AntwortenLöschen
  2. "10. Die Mülltrennung ist sehr gewöhnungbedürftig."
    Gewöhn dich nicht zu sehr dran. Mülltrennung ist eh überall anders ;).

    Dein Zimmer klingt für Wohnheimverhältnisse echt gut! Sogar 2 Mahlzeiten mit drin UND Waschmaschine umsonst. Tolle Sache, wirklich. Und vom Preis her, dafür, dass du mehr Extras hast als der Rest der Wohnheim-Leute, doch auch noch ganz human.
    Hauptsache, das Essen ist gut. Aber das wissen wir ja bald =).

    AntwortenLöschen