Donnerstag, 22. Oktober 2009

Hier steh ich nun, ich armer Thor, und bin so schlau, als wie zu vor!

Wer sich jetzt fragt, wo sich mein gestriger Tag hinverdünnisiert hat, dem sei gesagt, ich habe geschlafen. Da ich die Nacht (von Dienstag auf Mittwoch) durchgearbeitet habe (und das Poster ist immer noch nicht fertig *heul*), war ich nach Japanisch so müde, dass ich meinen nächsten Kurs ausfallen gelassen habe und mich mit Eiltempo in mein Bettchen begeben habe. Abends habe ich nach dem Essen noch die neue Folge "Neues aus der Anstalt" gesehen (und endlich mal die Wahlergebnisse erfahren O.O) und einen Tatort aus Münster (der war aber schon etwas älter, weswegen ich den auch kannte). Und dann war auch schon wieder Müdigkeit bekämpfen angesagt.

Heute hatte ich nur deutsche Literaturgeschichte (Brians Kurs ist ausgefallen) und habe gleich mal einen Aufsatz aufgebrummt bekommen. 3000 Zeichen (ca. 3 A4-Seiten) über Faust. Soll heißen, ich muss Faust I und II lesen (O.O) innerhalb von drei Wochen und darüber einen Aufsatz schreiben. YES! Was gibt es besseres? -.- Ich hab ja sonst nix zu tun!
Da bin ich gleich mal in die Bibliothek gestiefelt (war mein erstes Mal, seit ich hier bin; dafür habe ich aber schon einige viele Buchläden von innen gesehen) und habe mir Faust ausgeliehen (auf Deutsch versteht sich!). Die hatten sogar eine Ausgabe von Faust I, da stand in etwa "anlässlich meines Aufenthalts in Bonn im Jahr 1924" drinne. Heißt, dass Buch muss noch vor 1924 gedruckt worden sein udn es war zu alle dem noch auf Sütterli. Frage 1: Kann ein japanischer Student überhaupt Sütterli lesen? (Können ja nicht mal alle Deutschen.) Frage 2: Wie kommt das Buch bitte nach Japan in die Bibliothek der Musashi? O.o?
Ich habe dann heute auch schon angefangen zu lesen (bin aber nicht übers erste Kapitel hinausgekommen, aber ich habe auch noch was anderes zu tun).

Jetzt mach ich Schluss, weil auf mich noch ein paar nicht gemachte Hausaufgaben und ein unvollständiges Poster warten.

Auf bald! °.°

Kommentare:

  1. Also ich würd' ja sagen, ein bisschen Film/Drama weniger, und die Schlaf-/Zeitprobleme wären gelöst...

    AntwortenLöschen
  2. - SCHAU IN DEINE MAIL
    - TRITT DIR (da wir es aus von hier aus nicht können) MAL SELBST IN DEN A***
    - ANTWORTE (wenn möglich wohlwollend und positiv) AUF DIE MAILS
    !!!

    AntwortenLöschen