Sonntag, 5. Juli 2009

Yankumi - Mein Wochenende

Nein, Yankumi bedeutet nicht "mein Wochenende", sondern eine Figur in einem japanischen Drama namens "Gokusen". Mit unter schnuckelige Typen (der Darsteller, der Sawada Shin spielt gefällt mir am besten ^^) und viel Witz - vor allem am Anfang, später wird es dann etwas ernster. Es geht darum, dass eine junge Lehrerin (Enkelin eines Yakuza-Bosses) versucht ihre Schüler - alle als Unruhestifter abgestempelt - zu motivieren sich anzustrengen und gemeinsam den Abschluss zu machen.
Ich bin darauf gestoßen, als ich gestern (es war so in etwa 15:30h) beim Mittag fern gesehen habe. In dem Fernsehbeitrag gings um Gokusen The Movie und weil mich das interessiert hat, hab ich das mal im Internet nachgegooglt. Wenns interessiert, ist der selbe Link (siehe Blogeintrag vom letzten (?) Mal oder von davor), wie bei Mr. Brain, bloß statt "mr-brain" "gokusen" anhängen.
Ich habe das also alles geguckt (eigentlich wollte ich lernen T.T) oder geschlafen, aber ich muss jetzt noch was machen, weil nächste Woche Montag die Japanischprüfung ist und morgen Mikrophonprobe für unsere Rede (ich will nicht T.T).

Wegen meiner Reise habe ich noch nicht weiter geplant. Da man (also ich) die Hostels sowie so nicht wirklich buchen kann, wenn es sie denn überhaupt noch gibt, habe ich mir über legt einfach mal auf gut Glück losgehen und sehen wo man hinkommt. :) Das wird ein Spaß. XD

Kommentare:

  1. Gokuseenn!! Yay! Nr. 2 kann man auch noch sehen, ist zwar haargenau gleiches Prinzip, aber immer noch interesant...vor allem, wenn man's zwei Jahre nach der 1. Staffel sieht.^^° Nr. 3 kann man sich aber echt sparen..

    AntwortenLöschen
  2. Gut, ich hab's nur einen Tag danach gesehen (zwar nicht alles, aber trotzdem ... etwas schwer verdaulich @.@).
    Ich finde, die Hauptcharakter-Schüler im ersten Teil unterscheiden sich (äußerlich) mehr voneinander als im zweiten Teil.
    Ich weiß jetzt auch, warum die Problemklasse immer die "D" ist. Damit die zu ihrer Abschlussfeier immer noch "pünktlich"/"rechtzeitig" kommen. :p
    Aber ich muss sagen, die Lehrerin hat sich gut gehalten, dafür das sie 7 Jahre gealtert ist. ^^
    Aber dafür, dass das "Problemkinder" sind, werden die ziemlich schnell gezähmt. >.> Japan ist eben doch anders.

    AntwortenLöschen