Mittwoch, 13. Mai 2009

Erinnerungen wiedergefunden XD

Da mir mal wieder eingefallen ist, über was ich schon seit 2 Tagen schreiben will, werde ich das jetzt machen, denn wenn ich bis abends warte hat sich wieder ein schwarzes Lochaufgetan, das alles verschlingt. °o°
Also vorgestern war ich in Shinjuku, weil ich etwas gesucht habe (ich glaube das habe ich schon erzählt, deswegen schreibe ich das hier nicht nochmal, und wenn ich es doch nicht erwähnt habe und ihr neugierig seid, dann fragt einfach nochmal nach ^^). Als ich da so in Shinjuku rumgeschlendert bin, da habe ich viele, viele Menschen gesehen (nein, nicht möglich! ich bin hier ja nur in Japan ^^), die sich die Haare blond gefärbt haben - ich glaube in Japan ist das eher bleichen als färben, aber wie auch immer ich finde das sollte verboten werden, denn das Blond ist ein so komisches Blond (ich glaube man sollte nichtmal Blond dazu sagen), dass einem die Augen weh tun. T.T Japaner haben doch so schöne schwarze Haare, wobei ich auch sagen muss, dass einigen auch braune Haare stehen. Jetzt habe ich mich über die Haarfarbe ausgelassen, kommt als nächstes die Frisur. Mindestens jeder zweite Mensch hatte an diesem Tag irgendwie seine Finger in der Steckdose, das ganze dann noch mit so viel Haarspray, -wachs oder ähnlichem fixiert, dass man echt Angst haben musste, dass der Kopf nicht abknickt. (Stellt euch einfach Strichmännchen vor, die haben doch auch einen großen Kopf und einen dünnen Körper.) Die Klamotten sahen halbwegs normal aus (was man eben als normal bezeichnen kann; ich bin schon einiges gewöhnt, weswegen ich nicht mehr so auf die Sachen achte - Alltag eben :) ). Als ich da so ein paar Minuten durchgeschlendert bin (auf der Suche nach einem Buchladen - es gibt in Japan soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo viele Buchläden, aber in dem Viertel natürlich nicht - immer ich! T.T), habe ich gemerkt, dass ich mich im Rotlichtviertel bin. Da kanns ja such keine gescheiten Buchläden geben. Also raus da und woanders hingegangen, aber auch da keine Buchläden, also zurück nach Oizumi. Da mein Handy seinen Geist aufgegeben hatte und, wenn man mal eine Uhr braucht, keine da ist, habe ich mich auch beeielt, so dass ich gegen acht wieder zu Hause war.

Ich habe übrigens KitKat mit grünem Tee gegessen - wollte ich schon die ganze Zeit probieren, aber es hat nicht so geschmeckt, wie's ich mir vorgestellt hatte - ich hatte nicht wirklich eine Vorstellung, aber es war irgendwie nur fettig. Normales KitKat schmeckt besser.

Ich habe noch einen anderen Film gesehen, der nach einem Roman von Jane Austen gedreht wurde. Name: "Persuation" (dt.: "Überredung" oder "Anne Elliot") Da der Film (mal wieder) leider nur auf Englisch war, habe ich nicht ganz die Beziehungsverpflechtungen mitbekommen, auch wenn ich vorher die Zusammenfassung auf Wikipedia gelesen habe, aber das ist so eine Sache ~.~ der mit dem und der mit dem und dann das und das und so und so und ... . @.@ Ich habe mir vorgenommen das Buch auf jeden Fall zu lesen (in deutsch natürlich).

So das war's fürs erste nachher vielleicht mehr. Vielleicht sind dann auch die Pakete da. (*voller Erwartungen sei*)

1 Kommentar:

  1. Hast du eigentlich so viel Zeit immer Filme zu gucken?

    AntwortenLöschen