Samstag, 18. April 2009

Groß, größer, riesig

Da es schon etwas spät ist und ich müde bin, werde ich nicht über meinen heutigen Tag schreiben - viel zu viel. Morgen erzähl ich euch die ganze Geschichte und Bilder wird es auch wieder mal geben. Nur so viel, ich weiß jetzt, wie man sich fühlt, wenn man in einem Zug steckt, der zu 200% ausgelastet oder besser überlastet ist. >.< Morgen mehr dazu.

Nun noch was zu gestern. Vielleicht erinnert ihr euch noch an das Foto von Franzi, wo sie gezeigt hat, wie groß die Spinne war, die in ihrem Zimmer wahr. Ich hatte gestern genau so ein großes Vieh in meinem Zimmer, aber da es sich nicht bewegt hat und es auch schon fast 22h war, habe ich mich dafür entschieden, nicht laut loszuschreien. -.- Leider hatte ich kein eigenes Bad, das voll aus Plaste besteht und direkt an mein Zimmer angrenzt, geschweige denn einen männlichen Wohnheimsmitbewohner, der sich aufopferungsvoll um das Vieh gekümmert hätte. :( Also musste ich mich selber seiner annehmen. Fuß gehoben und über dem Vieh - ich weiß nicht mal ob es eine Spinne oder etwas anderes war, aber es hatte eindeutig zu viele Beine und ein gewisses Maß der Miniturisierung über-/unterschritten (?) - auf jeden Fall habe ich konsequent meinen Fuß über dem Vieh wieder abgesetzt (wer sich jetzt an Chihiros Reise ins Zauberland erinnert, es war wie mit dem Wurm, den Chihiro zertreten hatte, bloß dass keiner zum "Durchschlagen" da war - wird jetzt ewig Pech auf mir lasten?). Dieses Vieh war jeden Fall sehr groß, wie fast alles hier in Japan - mal abgesehen von den Wohnungen. Insekten - ich zähle dazu mal alles, was zu viele Beine hat und irgendwie klein ist - sind hier riesig. Das einemal habe ich eine Hummel gesehen, die war mindestens doppelt, wenn nicht sogar dreimal so groß, wie in Deutschland. Wenn so was über dir fliegt, dann dengst du, die sonne ist hinter einer Regenwolke verschwunden, so viel Schatten werfen die Viecher. Das wollte ich nur mal loswerden, ich glaube es geht mir jetzt etwas besser, obwohl das wohl der zweitgrößte Schreck war den ich je in Japan erlebt habe. -.-

Oyasumi.

Kommentare:

  1. Achje, du hast mein Beileid! Aber immerhin war es nicht schnell genug ;)

    AntwortenLöschen
  2. *sich schüttel* ich hasse solche Viecher >.< *ieks*

    AntwortenLöschen