Dienstag, 28. April 2009

Dienstag

Nachtrag zu Gestern: Als wir (Sarah, Inka, Susanne, Katrinund ich) auf dem Weg zum Meiji-Schrein waren, kamen wir an Wein- und Sake fässern vorbei (siehe Blogeintrag: Ich war heute mal etwas kreativ °.° , der/die das 2.). Die anderen haben Fotos gemacht, weil sie dort ja noch nit waren, da kommt doch ein alter Mann auf uns zu und fragt uns auf Englisch ob man Wein und Sake mischen kann. Als wir nicht reagiert haben, fragt er uns auf Französisch, ob wir Franzosen sind und auf Russisch, ob wir Russen sind. O.0? Ich habe mir nichts dabei gedacht. Warum auch? Als wir dann gesagt haben, das wir Deutsche sind hat er uns auf Deutsch begrüßt und dann auf Englisch weiter geredet -> als Deutsche müssten wir ja Englisch können (ich kann auch Deutsch!) . Er hat uns nochmal nach dem Sake und dem Wein gefragt und als wir das verneint hatten, da hat er uns gefragt, ob man Bier und Sake mischen kann. Auch das haben wir verneint. Und dann gings los! Der Typ hat irgendwas davon gelabert, dass Japaner und Europäer/Amerikaner (kurz: Weiße) nicht zusammen passen, kann man eben nicht mischen wie eben Wein und Sake. Und dass wir doch psychisch und physisch und was weiß ich nicht alles verschieden sind (ich bin ehrlich froh, dass ich mich von dem psychisch und physisch von dem Irren unterscheide). Er meinte auch, dass Japaner ja anderes essen haben als Europäer - echt jetzt hätte ich nicht bemerkt, zum Glück hat er mich drauf aufmerksam gemacht. @.@ Als Katrin ihn dann - wie ich finde - in einer angemessenen Lautstärke aufgefordert hat ruhig zu sein/sen Maul zu halten (*hüstel*) - natürlich auf Japanisch, hat der Typ und noch aufs Übelste beschimpft - Sch*** Weiße und so was. Ok, ich denke, wenn man keine Ausländer mag, dann sollte man nicht vor einem Touristenziel stehen und warten bis die nächsten kommen. Warum konnte der überhaupt Englisch? Von den anderen Sprachen mal abgesehen. Da habe ich mir einmal gewünscht, dass jemand unverständlich Englisch spricht, aber nein der muss ja unbedingt verständliches Englisch sprechen. -.-'

Jetzt aber zu Heute! Ich habe gestern (Gestern? Wollte ich nicht bei Heute bleiben?) eine Mail bekommen, dass ich doch im MISC vorbeischauen soll, wegen meinem Stipendium (Mama, der Zettel ist schon so gut wie abgeschickt! °.°) . Da war ich dann auch (nach einer nicht wirklich schlaflosen Nacht und Hoffen und Bangen ob ich mein Stipendium überhaupt bekomme - ich hätte auch gekriegt! ^^) und Toru-san wusste von überhaupt nichts. -.- Ayuko-san war die jenige, die mich sprechen wollte und sie war gerade in der Mittagspause. Also erst mit Frau Dr. Schwede gesprochen (eine Deutsche, die seit 14 Jahren an der Musashi lehrt, sie war auch schon öfters in Halle ^^). Wir haben uns ein Bisschen mit ihr unterhalten, denn sie wollte uns Deutsche mal kennenlernen. Nach dem Gespräch wieder ins MISC und mit Ayuko-san gesprochen. Sie meinte nur, dass ich erst nach dem 01.03.2010 nach Deutschland zurückfahren soll, da mir mein Studium sonst nicht überwiesen werden kann. Hätt ich sowieso gemacht, da ich mein Visum voll ausnutzen will - man kommt ja nicht so oft nach Japan. T.T Ich habe heute auch das erstemal in der Uni ausgedruckt - kostenlos. ^^ Ich habe gehört, dass man 3000 Freikopien/-drucke/-wie-das-auch-immer-heißen-mag hat. Ich weiß nur nicht, ob das pro Semester oder pro Jahr gilt, aber der Regenwald muss ja nicht unbedingt kleiner werden.

Ich habe mir hier in Japan auch schon Söckchen (sprich: Sökkschn) gekauft (natürlich für Männer) - im 100Yen-Shop. Hätte nicht gedacht, dass die mir passen. In Japan steht auch keine Schuhgröße drauf, sondern eine (?) Zahl mit cm dahinter (bei meinen: 25-27 cm - das waren die größten die es gab). Aber ihr dürft mir trotzdem Pakete mit Schuhen schicken, Japaner haben nämlich schmale Füße und die socken sind nämlich einigermaßen dehnbar. ^^

Ich mach jetzt Schluss, denn es ist zwar erst kurz nach neun, ich fühle mich aber, als ob es schon kurz nach elf ist. Oyasumi! Z_z

Kommentare:

  1. Konnichi-wa!
    Bekommst du das Stipendium etwa erst am Ende des Austauschjahres, oder was soll das heißen, dass es dir sonst nicht ausgezahlt werden kann???

    Freut mich für dich, dass auch du in Japan Klamotten findest!! Das ist doch toll :)!!!

    Nicht so toll, dass der Alte euch so zugemotzt hat! Lass dir/Lasst euch das nicht auf's Gemüt schlagen. -Solche Leute gibt es leider überall!!!

    Guck mal wieder in deine Email!

    Man liest sich ;)!

    Sayonara [verbeug]!

    AntwortenLöschen
  2. Na klasse, was für'n Erlebnis! ;) Jetzt musst du mir noch verraten, was Katrin gesagt hat!

    AntwortenLöschen
  3. Mein Stipendium bekomme ich jeden Monat, aber das geht von April 09 bis März 10 und wird immer am 1. ausgezahlt und dann muss ich mir noch Stempel abholen bzw. muss irgendwas unterstempeln. ^^

    Katrin meinte nur "urusai". Ich glaube, es haben sich einige nach uns umgedreht. (*hüstel*)

    AntwortenLöschen